Archiv

Ab dem 25.04.2017 beginnt für 13 Kameradinnen und Kameraden die Truppmannausbildung Teil 1. "Es wird eine bunte Mischung von Kameradinnen und Kameraden, die den Übergang von der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst begehen wollen, aber auch sogenannte „Quereinsteiger“, die mit der Feuerwehr bis dato nichts zu tun hatten", so Lehrgangsleiter Brandoberinspektor Dirk Schröder. Auch über den Zuwachs einer neuen Kameradin freuen wir uns sehr.

Der Ausbildungsplan ist für die Teilnehmer unter dem folgenden Link abrufbar -> Stundenplan

 

In rund 70 Stunden, bis zum 08.07.2017, sollen die neuen Kameradinnen und Kameraden die Befähigung zur Übernahme von grundlegenden Tätigkeiten im Lösch- aber auch im Hilfeleistungseinsatz, der mittlerweile den überwiegenden Teil der Einsätze ausmacht, erlangen. Dabei werden sie von den Mitgliedern des Arbeitskreises Ausbildung der Feuerwehr Rheinberg unterrichtet.

 

Wir wünschen den neuen Kameradinnen und Kameraden viel Erfolg, aber auch Spaß bei der Herausforderung, der sie sich nun stellen wollen.

Ein großer Dank gilt an dieser Stelle auch den Ausbildern, die einen erheblichen Teil ihrer Freizeit dafür einsetzen, um einen solchen Lehrgang erst zu ermöglichen und durchzuführen.

 

Wussten Sie eigentlich schon Folgendes? Die Feuerwehr Rheinberg...

  • … blickt auf eine mehr als 135-jährige Geschichte zurück
  • … besitzt 3 musiktreibende Einheiten (die einzigen im ganzen Kreis Wesel)
  • … zählt mittlerweile rund 225 aktive Kameradinnen und Kameraden